ASV Oelsnitz
Judo


Top-Ergebnisse für den ASV Oelsnitz
Bei den Landeseinzelmeisterschaften am 04.06.2022 der Judokas in der Altersklasse U15 in Kamenz gab es für die beiden Starter des ASV Oelsnitz prima Resultate. Richard Flechsig gewann nach Freilos in der 2.Runde gegen den Dresdner Bezirkszweiten und unterlag erst im Halbfinale gegen den späteren Landesmeister. Leider wurde der anschliessende Kampf um Platz 3 auch verloren. Der 5.Platz im Landesvergleich ist aber aller Ehren wert für den erst mit dem Judosport begonnenen ASV - Athleten.
Yannick Ratke verlor seinen ersten Kampf gegen den Leipziger Bezirksmeister nur knapp und kämpfte sich dann mit 2 Siegen in das kleine Finale, wo er abermals auf seinen Kontrahenten aus der 1.Runde traf. Diesmal ließ er dem Gegner keine Chance und gewann verdient Bronze und damit die Qualifikation für die Mitteldeutsche Meisterschaft Anfang Juli.
Vanessa Ratke war verletzungsbedingt nicht am Start und konnte somit ihren 2.Platz bei der letztjährigen LEM nicht verteidigen.

(I.Ratke)

Am 26.03.2022 fand erstmalig die Bezirksmeisterschaft in der Altersklasse U13 m/w des Sportbezirkes Chemnitz in Oelsnitz/V. statt. Seit 34 Jahren wieder ein Heimwettkampf. Insgesamt traten 107 Wettkämpfer aus 21 Vereinen an. Für den ausrichtenden Verein ASV Oelsnitz sollten 7 Kämpfer starten, krankheitsbedingt waren es am Wettkampftag noch 4 Starter. Dennis Manochin verlor zwei seiner Kämpfe, konnte aber auch einen gewinnen. Anna Anhelm musste sich zweimal geschlagen geben, konnte sich am Ende aber über Bronze freuen. Alexis Eckart kämpfte in einer Vierergruppe gegen teilweise sehr erfahrende Kämpferinnen und wurde von Kampf zu Kampf besser, konnte an diesem Tag aber leider keinen für sich entscheiden. Am Ende erhielt auch Sie die Bronzemedaille. Für diese 3 Judoka war es der erste Wettkampf überhaupt und es ging vor allem darum, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Alle zeigten tollen Einsatz und dürfen stolz auf sich sein. Der vierte Kämpfer des ASV Oelsnitz Dominik Roth erwischte einen super Tag und konnte alle seine Kämpfe durch gute Techniken für sich entscheiden. Im Halbfinale und Finale bezwang er Judoka vom JV Ippon Rodewisch und freute sich am Ende zu Recht über den 1.Platz in der Bezirksmeisterschaft. Insgesamt war es eine sehr gelungene „Premiere“ und großer Dank gilt allen Unterstützern und Helfern.

T. Roth


Dreimal Silber für den ASV Oelsnitz! (02.-03.10. 2021)

Die Judokas des ASV Oelsnitz bestritten nach der Coronapause am ersten Oktoberwochenende  ihren ersten Wettkampf. Die Meßlatte war mit der sächsischen  Landesmeisterschaft in Demitz-Thumitz (ausgerichtet vom JSV Rammenau) gleich hoch gelegt. Für Julian Ratke in der U18 sprang dabei die Silbermedaille heraus. In der U15 sorgten die Zwillinge Vanessa und Yannick Ratke mit ansprechenden Leistungen für 2.Plätze. Vanessa verlor ihren Kampf gegen die mehrmalige Landesmeisterin aus Döbeln erst im Golden Score und gewann die übrigen Kämpfe überlegen. Yannick marschierte eindrucksvoll ins Finale, führte bereits ehe er in eine entscheidende Festhalte geriet. Für die anderen ASV-Athleten war es der erste Wettbewerb auf höherem Niveau, wobei Oskar Flechsig, Linus Rank und Alex Oleinik gute Ansätze zeigten. Leider reichte es noch nicht zu vordersten Platzierungen. Gleiches gilt für die erstmaligen U13 - Starter Niclas Dölling, der mit zwei Siegen gut dabei war, sowie Dominik Roth und Richard Flechsig, die allesamt kämpferisch überzeugten.

(I. Ratke)


ASV Oelsnitz mit zwei Bronzemedaillen

Bei der offenen Landesmeisterschaft der Judokas in Rodewisch am 19. September haben die vier Starter des ASV Oelsnitz in der Altersklasse U 13 zweimal Bronze erkämpft.

Die Medaillen gingen nach guten Leistungen an Vanessa Ratke und Alex Oleinik. Für Alex war sogar mehr drin, aber der Kampfrichter hatte mit unberechtigten Verwarnungen nicht seinen besten Tag. Niklas Dölling schied nach zwei ansprechenden Kämpfen aus. Yannick Ratke hatte Pech mit Verletzungen, wobei die Ausgangsaktionen gegen ihn ungeahndet blieben. So reichte es nur zu Platz 7.


Beim 16. Greizer Schloßpokalturnier im Judo kämpften am Sonnabend dem 08.03.2020 149 Starter aus 16 Vereinen um die begehrten Pokale. Der ASV Oelsnitz war mit 6 Judokas vertreten und alle schafften einen Platz auf dem Podest! In der U11 gewann Dominik Roth souverän seine Vierergruppe. David Figura schaffte es mit 3 Siegen ins Finale, wo er dann nach langem Kampf leider unterlag. In der U13 belegte Alex Olejnik mit 2 Siegen und einer Niederlage den 2.Platz. Vanessa Ratke dominierte alle 3 Begegnungen und hielt damit den Pokal in Händen. Yannick Ratke und Niclas Dölling kämpften in derselben Gewichtsklasse. Beide gewannen ihre Dreiervorrunde und gingen sich somit im Halbfinale aus dem Weg. Niclas verlor sein Halbfinale und durfte trotzdem mit Bronze mehr als zufrieden sein. Yannick siegte und gewann anschließend mit dem Finalsieg gleichfalls den Schloßpokal.

(I.Ratke)




ASV Oelsnitz Judo hat wieder einmal einen Landesmeister!

LEM U18 & U21 in Rodewisch
In der U18 Männer startete Julian Ratke sehr couragiert in seine beiden Kämpfe und verlor leider auch ein bisschen unglücklich. Als 3. in seiner Gewichtsklasse konnte er sich trotzdem für die MDEM in Jena qualifizieren.  Bei den U21 Männern gab es ein Wechselbad der Gefühle. John Vincent Haller wurde nach 2 Siegen Landesmeister in seiner Gewichtsklasse. Philip Mironov kämpfte sehr engagierte gegen den Landesmeister und gegen den Vizemeister, musste dort aber noch Lehrgeld bezahlen, er kämpfte das erste Mal in der U21.

Beim 15. Heidecksburgpokal in Rudolstadt am Samstag den 08.02.20 konnte David Figura in der Klasse U11 nach drei Siegen und zwei Niederlagen den   3.Platz belegen.

(T.Bemkert/M.Hertel)



 

 

25.01.2020

Unter 66 Judokas aus 16 Vereinen war der ASV Oelsnitz am vergangenen Sonnabend bei der U 18

 

 

Bezirksmeisterschaft in Chemnitz mit einem Starter vertreten. Julian Ratke erkämpfte dabei in der Klasse bis 43kg die Silbermedaille und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaft in Rodewisch in zwei Wochen.

(I.Ratke)



Nikolausturnier Langenhessen am 07.12.2019:

Eine gute Truppe, mit 11 Kämpfern des ASV Oelsnitz Judo, hat sich in Langenhessen anderen Vereinen gestellt und sich sehr gut präsentiert! Besonderes stark war Philip Graf, in der U 9. Er hat alle seine 3 Kämpfe vorzeitig, durch Ippon, gewonnen und den 1. Platz belegt. David Figura erkämpfte den 2. Platz. Dominik Roth, mit dem 3. Platz und Niclas Dölling, mit dem 5. Platz, haben in der U11, gut gekämpft, aber auch Schwächen gezeigt. Die 3. Plätze, in der U 9 von Silas Prang, Alexander Kittner, Emil Eibisch , Lukas Sommerfeld, Eduard Nagel sowie Benno Henke haben dieses tolle Wettkampfwochenende abgerundet.

(T.Benkert)


Siegeszug des ASV Oelsnitz geht weiter! 09.11.2019

Am ersten Tag des Judoturniers um den Pokal der Stadt Auma-Weidatal waren die Starter des ASV Oelsnitz nicht zu schlagen. Unter 130 Athleten aus 19 Vereinen gelang „Alex & den Ratkes“ etwas sehr seltenes: jeder errang die Goldmedaille! Während Julian Ratke in der U16 einen Freundschaftskampf gewann und die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse kampflos abholte, mussten die anderen schon mehr dafür tun. Alex Oleinik bezwang den Plauener Paul Koch im „Best of Three“ in zwei Kämpfen. Yannick Ratke hatte in einer Fünfergruppe mit Athleten u.a. aus Wolgast und Gera einen prima Tag und gewann alle Kämpfe technisch überlegen. Auch Vanessa Ratke hat derzeit einen Lauf, was auch die Sonderwertungen betrifft. In ihrer Vierergruppe ließ sie ihren Gegnerinnen aus Auma, Gera und Rositz keine Chance, gewann alle Kämpfe vorzeitig und wurde zur Siegerehrung mit dem Pokal der besten Kämpferin ausgezeichnet!

Am darauffolgenden Sonntag waren in den Altersklassen U10 und U14 unter 120 Athleten nochmal zwei Judokas des ASV vertreten. David Figura schaffte einen dritten Platz und Josephine Sommer holte Silber. Sie besiegte eine Gegnerin, die 40kg mehr auf die Waage brachte und gewann außerdem noch einen Kampf mit Würfen, die auch zur Auszeichnung als beste Kämpferin führten.

(I.Ratke)


Bei Judo Otto-Goshi-Liga 2019 in Halle/Saale hat David Aurelius Figura aus Bad Elster - ASV Oelsnitz, in Kat. U9m den 1. Platz erkämpft.


Beim 1.Auto-Gyra Kids-Cup am 31.08.2019 in Adorf war unter den 104 Startern aus 14 Vereinen auch eine kleine Mannschaft vom ASV Oelsnitz. In der Altersklasse U 11 kämpften Dominik Roth und David Figura noch nicht um die Medaillen mit und belegten am Ende den 5. und 6. Platz. Niclas Dölling schaffte in seiner Fünfergruppe die Bronzemedaille. In der U13 holte Vanessa Ratke Silber. Nach einem ausgeglichenen Kampf gegen die amtierende Landesmeisterin entschied letztlich der Kampfrichter über den Sieg. Noch besser machte es Yannick Ratke, der seinen Chemnitzer Gegner dominierte und zurecht den 1.Platz belegte.

(I.Ratke)



Für die Judolandesmeisterschaft der U15 am vergangenen Samstag in Kamenz hatte sich vom ASV Oelsnitz mit Julian Ratke der Vizebezirksmeister qualifiziert. Nach einem Freilos in der ersten Runde verlor er, gesundheitlich leicht angeschlagen, den ersten Kampf gegen einen Leipziger Sportler. Dies motivierte ihn trotzdem zu einer Aufholjagd durch die Hoffnungsrunde mit drei Siegen in Folge, zuletzt wiederum gegen einen Leipziger Sportclubathleten, die ihm die Bronzemedaille und damit auch die Qualifikation zur Mitteldeutschen Meisterschaft einbrachte.

(I.Ratke)


Mit vier 2. Plätzen und einem 3. Platz kommt der ASV Oelsnitz von der BEM in Chemnitz zurück. Besonders Yannick Ratke konnte in seiner Gewichtsklasse überzeugen und gewann die Silbermedaille! Vanessa Ratke und Alex Oleinik kämpften sehr stark und verloren leider auch ein bisschen unglücklich! Mit Tanya Schunk, Erik Lenhart und den für Rodewisch startenden John Vincent Haller hatte der ASV Oelsnitz Judo auch drei Sportler am Start in der U21. Alle 3 kämpften nach langen Wettkampfpausen wieder und wurde jeweils Zweite!

(T.Ratke)




Mitteldeutsche Einzelmeisterschaft U18
3. Platz für Philip Mironov
in der Gewichtsklasse bis 90 kg

(M.Hertel.)



Bei der Mitteldeutschen Meisterschaft der Judokas U 18 in Jena am vergangenen Sonnabend gab es wie im letzten Jahr wieder eine Medaille für den ASV Oelsnitz.

Julian Ratke errang in der Klasse bis 43 kg als amtierender Drittplatzierter der sächsischen Landesmeisterschaft auch die Bronzemedaille im Länderverbund und damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Das Foto zeigt ihn gemeinsam mit dem sächsischen Landestrainer und ehemaligen Olympiasieger Udo Quellmalz nach dem Wettkampf.

(I.Ratke)



19.01.2020

Beim Saalfelder Pokalturnier 2020 waren unter den 250 Judokas aus 30 Vereinen in den Altersklassen U8-U14 auch drei Sportler des ASV Oelsnitz dabei und das mit großem Erfolg. David Figura gewann in der U10 alle 3 Kämpfe seiner Gewichtsklasse und zeigte insbesondere in seinem 3.Kampf auch technische Fortschritte. Lohn war die Goldmedaille. Gleiches Edelmetall holte auch Vanessa Ratke in der U14. Souverän mit der nötigen Aggressivität dominierte sie ihre 4 Gegnerinnen aus Halle, Gera und Ilmenau. Letztlich gewann ihr Bruder Yannick Ratke noch die Bronzemedaille in der U14, wobei er nach Auftaktsieg gegen den Mylauer Devin Wolf den 2.Kampf in Führung liegend durch eine kleine Unachtsamkeit gegen den späteren Sieger aus Greiz verlor. Den Kampf um den 3.Platz gewann er anschließend gegen einen Erfurter Kontrahenten.

(I.Ratke)


   Am 16.11.2019 fand in Chemnitz die BEM U11 statt. Für den ASV   Oelsnitz gingen Niclas Dölling und Dominik Roth an den Start.   
  
   Niclas hatte   zunächst ein Freilos und konnte sich danach gegen einen guten Adorfer Judoka   durchsetzten. Im Finale traf er   
  
   auf den   Rodewischer Favoriten und musste sich nach einem intensiven Kampf geschlagen   geben. Er konnte sich aber trotzdem    
  
   über den   Silberrang freuen. Dominik gewann seinen ersten Kampf souverän mit einer   schönen Eindrehtechnik. Im zweiten   
  
   Kampf   musste er sich gegen den späteren Sieger geschlagen geben. Der Kampf war   lange offen, allerdings müsste Dominik den Kampf abrechen,   nachdem er   sich das Knie verdreht hatte. Er biss aber auf die Zähne und konnte seinen   dritten Kampf gewinnen und sich so die Bronzemedaille sichern. 

(T.Roth)


Beim Wisent-Pokal im thüringischen Schleiz war am vergangenen Samstag auch eine kleine Delegation des ASV Oelsnitz am Start. Bei 149 Teilnehmern aus 13 Vereinen wurden sehr gute Leistungen erzielt. Höhepunkt war der Sieg in ihrer Gruppe von Vanessa Ratke, die an ihre Erfolge in Schleiz anknüpfen konnte und zurecht wieder als beste Technikern ausgezeichnet wurde. Julian Ratke holte den Pokal kampflos und gewann seinen Freundschaftskampf überlegen. Alex Oleinik zeigte in seinen 5 Kämpfen eine Topmoral und gewann gegen weitaus höher graduierte Gegner die Silbermedaille. Silber holten auch Josephine Sommer, Yannick Ratke, David Figura und Dominik Roth. Bronze gab es für Nina Fischer und Eduard Nagel bei den Jüngsten. Für Niclas Dölling, Philip Graf, Lukas Sommerfeld, Diego Hoffmann, Emil Eibisch und Joel Knoof war es teilweise der erst zweite Wettkampf, bei dem es trotz guter Ansätze leider noch nicht für die Medaillenränge reichte.

(I.Ratke)


Beim Sparkassen- bzw. Lok-Pokal am vergangenen Samstag den 14.09.2019 in Langenhessen vollbrachte die Judo-Minidelegation des ASV Oelsnitz Maximales. Am Ende stand der 3.Platz in der Mannschaftswertung des Sparkassenpokales! Unter 109 Startern aus 17 Vereinen gewannen die Brüder Yannick und Julian Ratke Gold. Julian gewann kampflos und Yannick machte bei seinen beiden Kämpfen kurzen Prozess. Alex Oleinik überzeugte mit einem zweiten Platz, dabei war auch ein Sieg im ersten Aufeinandertreffen mit Dynamo Oelsnitz. Bei David Figura zeigt die Formkurve trotz Niederlagen (dabei zwei Kampfrichterentscheidungen) und dem errungenen 5.Platz aufwärts.

(I.Ratke)






Bei den Sächsischen Landesjugendspielen im Judo der U12 gab es wieder sehr gute Resultate für die Sportler des ASV Oelsnitz. Die Ratke-Zwillinge holten eine Silbermedaille durch Yannick und einen 5. Platz durch Vanessa. Vanessa unterlag knapp im 1.Kampf der späteren Siegerin und kämpfte sich bis ins kleine Finale, welches sie leider in Führung liegend durch einen Konter verlor. Yannick marschierte durch bis ins Finale,  wo er einem Lichtenberger Sportler unterlag. Für Maja Reinhold, Tim Karrasch (3.Platz) und Leonhard Stöhr (1.Platz) war es der letzte Wettbewerb im Dress des ASV. Wir wünschen ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

(I.Ratke)


Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der U15 in Naumburg startete Julian Ratke vom ASV Oelsnitz. Nach einem Freilos und einem Sieg gegen einen Thüringer Sportler verlor er das Halbfinale gegen den späteren Meister nur knapp und auch den Kampf um Bronze gegen den sächsischen Meister, so dass am Ende ein hervorragender 5.Platz zu Buche stand.

(I.Ratke)


Wettkampf 06.04.2019 U9/U11 Rodewisch(Vogtlandpokal) Am 06.04.2019 fand in Rodewisch der Vogtlandpokal U9/U11 statt. Mit 209 Sportlern aus 16 Vereinen war es ein großes Turnier, welches vom Gastgeber IPPON Rodewisch sehr gut organisiert wurde. Die Sportler wurden in gewichtsnahe 4er oder 5er-Gruppen eingeteilt, sodass jeder mehrere Kämpfe bestreiten konnte. In der U9 konnten sich Joel Knoof den 2.Platz erkämpfen. Die Bronzemedaille gab es für David Figura. Philip Graf erreichte den 4.Rang. Er hatte dabei etwas Pech mit zwei Kampfrichterentscheidungen. In der U11 konnte sich Dominik Roth nach toller Leistung in einer gut besetzen 5er Gruppe den 2.Platz sichern.

(T.Benkert)



Am 17.03.2019 fand in Langenhessen der Werdauer Mädschen - Pokal statt. Der ASV Oelsnitz startete mit 2 Sportlerinnen, in der U13 Vanessa Ratke in der GK bis 33 kg. Sie holte sich Platz 3 nach einen verlorenen und einen gewonnenen Kampf. In der U15 bis 57 kg ging Josephine Sommer an den Start, sie konnte leider keine Platzierung erkämpfen.</font>

(M.Hertel.)




21.05.2022


Bei den Bezirksmeisterschaften der Judokas der Altersklasse U 15 am Sonnabend in Döbeln war der ASV Oelsnitz mit drei Aktiven vertreten. Alle drei kehrten mit einer Bronzemedaille im Gepäck und damit der Qualifikation für die Landesmeisterschaft zurück!
Für Vanessa Ratke war es der erste Wettkampf in diesem Jahr und nach zwei Anfangsniederlagen gegen sehr gute Gegnerinnen aus Rodewisch und Döbeln gewann sie gegen die zweite Döbelner Athletin noch die Bronzemedaille.
Yannick Ratke startete mit zwei Siegen, verlor das Halbfinale gegen den späteren Bezirksmeister und gewann dann gegen Jonathan Heinze (Dynamo Oelsnitz) den entscheidenden Kampf um Bronze.
Richard Flechsig verschlug es  in die gleiche Gewichtsklasse wie Yannick. Bei 15 Startern in dieser gutbesetzten Gewichtsklasse ging man sich aufgrund der Auslosung  aus dem Weg. Er gewann gleichfalls die ersten beiden Kämpfe und verlor sein Halbfinale. Im anschließenden Duell  um die zweite zu vergebende Bronzemedaille gewann er technisch stark gegen den Rodewischer Cedrik Schütz.

I.R.

Am 30.04.2022 fand in Schleiz nach fast 3-jähriger Pause der Wisent Pokal in den Altersklassen U9/U11/U13 statt. Es standen 120 Judoka aus 9 Vereinen auf der Tatami. Der ASV war mit 22 Mädchen und Jungen vertreten.
Der Wettkampf fand diesmal in einem anderen Format statt. So wurden nach der Eröffnung drei Trainingsgruppen getrennt nach Altersklassen gebildet. Danach begann ein 3-teiliges Trainingsprogramm, welches Stand- und Bodentechniken umfasste. Für die U13 wurde eine Kata Trainingseinheit durchgeführt.
Nach der Mittagspause begannen dann die Wettkämpfe auf 6 Matten.
In der U9 standen alle kleinen Judokas das erste Mal auf der Matte. Hier ging es vor allem darum, den Ablauf eines solchen Tages kennenzulernen und erste Erfahrungen zu sammeln.
Für den ASV Oelsnitz standen in dieser Altersklasse am Ende vier 1.Plätze zu Buche.
Maximilian Meßner hatte nur einen Gegner in seiner Gewichtsklasse. Deshalb kämpfte er im Modus „Best-of-Three“(3 Kämpfe gegen den gleichen Gegner) Er konnte zweimal gewinnen und verlor einmal ,was am Ende Gold bedeutete. Die anderen drei Goldmedaillen für den ASV holten sich Frida Roth, Nikita Hartschenko und Damian Dean Gruber. Diese Drei gewannen jeweils fünf bzw. sechs ihrer Kämpfe und konnten sich am Ende über den Siegerpokal freuen.
Silber holten sich Mila Michael, und Luis Schuchardt. Den Bronzerang erreichten Anton Adler und Moritz Grosskopf. 4.Plätze gab es für Annika Adler und Tobias Ott. Alle gingen sehr motiviert in ihre Kämpfe und konnten zeigen, was sie bereits gelernt haben.
In der U11 holten sich Silas Prang und Hannes Riedel nach ansprechenden Leistungen und 2 Siegen aus drei Kämpfen jeweils den Silberrang. Diego Hoffmann, Alexander Kittner, Klara Morgenstern und Zoe Fischer erreichten 3. bzw.4 Plätze. Vor allem Klara hatte etwas Pech, da Sie als deutlich Jüngste auch noch als Leichteste in ihren ersten Wettkampf ging. Sie zeigte aber tollen Einsatz und gab alles.
In der U13 konnte sich Anna Anhelm über Ihren ersten gewonnen Kampf freuen und sich den 2.Platz holen. Für Annicka Six, Alexis Eckart und Damian Hertel war es ebenfalls der erste bzw. zweite Wettkampf. Sie erreichten alle den Bronzerang und konnten wichtige Wettkampferfahrung sammeln. Dominik Roth hatte eine schwere Gruppe erwischt. Nach einem Auftaktsieg kämpfte er gegen einen ausgepufften Schleizer Judoka, mit dessen Kampfstil er nicht zurechtkam. So stand am Ende eine knappe, aber verdiente Niederlage zu Buche. Im letzten Kampf war dann die Luft raus. Am Ende gab es auch für Ihn Bronze.
Außerdem startete in der U13 Tobias Winkelmann vom JV Ippon Rodewisch bei diesem Turnier als Gaststarter für den ASV Oelsnitz an. Er gewann alle Kämpfe mit tollen Techniken und konnte sich zurecht über den Siegerpokal freuen.
Besonders zu erwähnen sind unser Trainergespann Thomas/Heiko welche am Vormittag tolle Trainingseinheiten durchführten. Mindestens genauso toll war der Einsatz unserer Jugendlichen Emma und Lisa sowie Julian und Marc welche bei den Trainingseinheiten und der Wettkampfbetreuung der Kinder einen tollen Job machten.